Der mobile Hype bei TYPO3 noch nicht angekommen?

Während andere Systeme, wie z.B. WordPress, sich bereits groß mit dem Thema „Mobile“ beschäftigen, habe ich das Gefühl, dass dieser Hype bei TYPO3 noch nicht so richtig angekommen ist.

So findet man im Extensiopn Repository nur 5 Suchergebnisse zum Thema „Mobile“ (http://typo3.org/extensions/repository/?tx_terfe_pi1[view]=search&no_cache=1&tx_terfe_pi1[sword]=mobile), während man z.B. auf der WordPress Seite ganze 383 Plugins zu diesem Thema findet (http://wordpress.org/extend/plugins/search.php?q=mobile&sort=). Bei Drupal sieht es ähnlich aus.

WordPress bietet diverse Mobile Helferlein wie z.B. fertige Templates, Integration von  jQuery Mobile, diverse mobile detections usw. Auch gibt es bereits Apps für WordPress http://wordpress.org/extend/mobile/.

Die zwei Systeme sind sicherlich keine richtige Konkurrenz zu TYPO3 , aber man merkt, wie andere Systeme Gas geben und mit zusätzlichen Features immer wieder punkten können.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter TYPO3 Allgemein, TYPO3 Extensions
4 Kommentare auf “Der mobile Hype bei TYPO3 noch nicht angekommen?
  1. Jumpingpixel sagt:

    Das Problem sehe ich nicht nur beim Thema Mobil auch HTML5 wird auch recht Stiefmütterlich behandelt.

  2. hannes sagt:

    guter punkt.

    http://www.greenbanana.ch/entwicklung/typo3-extension/t3mobile-mobile-website-mit-typo3/
    http://m.wapplersystems.de/

    es gibt sicherlich ansaetze, aber eine breite initative bleibt anscheindend bis dato aus…
    wie kommt das? wie kann man das aendern?

  3. Wir nutzen bereits HTML5 (ganz ohne Probleme) und auch mobile kann TYPO3 sehr gut. Ein Vergleich mit WordPress hinkt nicht nur, er zeugt von einer gewissen Naivität. Schließlich hängt die Darstellung und Funktion von mobilen Webseiten an der Darstellung, also dem Frontend. Was erst mal wenig mit TYPO3 selbst zu tun hat.
    Wordpress kann durch den Aufbau und die Struktur deutlich einfacher automatisiert mobile tauglich gemacht werden als eine, grundsätzlich individuelle TYPO3 Installation. Thats it.

    Das mit der App sehe ich ähnlich. Das wäre toll. Zumal das TYPO3 BE seit 4.4 kaum noch mobil nutzbar ist.

  4. Oli sagt:

    Ich sehe das wie Felix. Eine Mobile Darstellung ist nicht die Aufgabe des CMS sondern wird beim Template zum Beispiel über Media Queries gemacht. WordPress wird halt auch oft von Leuten ohne HTML/CSS KnowHow mit fertigen Templates eingesetzt. Daher müssen solche Dinge da vorgegeben werden.

    Ich setze auch TYPO3 mit HTML5 ein und sehe da absolut keine Probleme. Die Ausgabe kommt genau so wie ich sie will 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*