Ausblick auf modernes Pagemodul TYPO3 4.4, jetzt schon als Extension: modernbe

Das Pagemodul im klassischen TYPO3 steht schon lange in der Kritik. Seit uns Templa Voila gezeigt hat, dass ein Backend in TYPO3 auch anders aussehen kann, stört viele Entwickler und Redakteure das klassische TYPO3 Seitenmodul um so mehr.

Leider bringt Templa Voila einige Probleme mit sich, die dessen Einsatz teils erschwert, teils unmöglich macht. So ist es nicht zuletzt schwierig, ja fast unmöglich ein bestehendes Projekt nach Templa Voila zu migrieren.

Die bestehende Extension me_pagelayout arbeitet mit xClass, war nie sauber in TYPO3 integriert und liefer außer einer geänderten Darstellung der vorhandenen Spalten keine wirkliche Flexibilität hinsichtlich. Verschiedenen Templates auf Unterseiten.

Eine neue Extension, die auch Teil des TYPO3-Core werden soll hat nun das Licht der Welt erblickt: modernbe, das Moderne Backend. Momentan ist die Extension noch im „Experimental“ Stadium und das aus gutem Grund. Ich denke jedoch, dass die Zukunft der Extension, solange wir noch auf Flow3 warten, positiv zu bewerten ist.

Herunterladen kann man die Extension momentan nur aus dem SVN: https://svn.typo3.org/TYPO3v4/Extensions/modernbe im Repository ist sie noch nicht verfüpgbar, da noch nicht mal Alpha.

Eine neue Methode Seitentemplates zuzuweisen

Zunächst einmal bietet die Extension eine Möglichkeit im Backend Templates auszuwählen, hat also eine ähnliche Funktion wie der rlmp_tmplselector. Anders als dieser ist jedoch die Position der Templates und Icons nicht vorgeschrieben, sie können frei über das Dateisystem, ja sogar über Dam gewählt werden und daher an beliebeiger Stelle gespeichert werden. Die Layouts werden als normale Datensätze abgespeichert und können ebenso verwaltet werden.

Modern BE und Mehrsprachigkeit

Es ist möglich die Layouts zu lokalisieren um so z.B. auf Länder- oder Sprachspezifisch anders gestaltete Templates einzugehen.

Gestaltung der Spalten im Backend

Die Spalten im Backend können innerhalb eines Gitters frei angeordnet und benannt werden. Dabei ist es auch möglich innerhalb eines Projektes je nach ausgewähltem Template ganz verschiedene Anordnungen im Backend anzuzeigen:

Beispiel Seitenmodul in Layoutansicht:

Bugs und Fehlende Features beim ModernBE

Die Extension ist noch weit von fertig entfernt. Es gibt eine Reihe von Bugs, So war bei mir die Symbolleiste der Contentelemente nicht sichtbar, beim „Neues Element einfügen“ waren die Pfade falsch, das Drag-Drop funktionierte nicht, Kopieren und einfügen war nicht möglich, man sieht nicht, um was für eine Inhaltselement es sich handelt, …

Abgrenzungen

modernBE ist in erster Linie für das Backend zuständig. Es ist keine neue Template Engine. Es lässt sich mit traditionellem Templating ebenso vereinbaren wie mit dem Automaketemplate, nicht jedoch mit Templa Voila.

Fazit:

Das modernBE ist eine vielversprechende Extension, eine Integration in den TER, sobald die wichtigsten Kinderkrankheiten behoben sind finde ich absolut richtig.

Einige Lösungen zu den gefundenen Bugs habe ich hier veröffentlicht:
http://forge.typo3.org/projects/extension-modernbe/issues

Veröffentlicht unter TYPO3 Allgemein, TYPO3 Extensions
6 Kommentare auf “Ausblick auf modernes Pagemodul TYPO3 4.4, jetzt schon als Extension: modernbe
  1. Steffen Gebert sagt:

    .. und was hast das jetzt mit TYPO3 4.4 zu tun?

  2. Lina Wolf sagt:

    Es wurde zumindest im Beitrag auf dem TYPO3 Camp angekündigt, dass diese Extension ab TYPO3 4.4 oder 4.5 in den TYPO3 Core integriert werden soll.

  3. Lina Wolf sagt:

    Am Sonntag auf den TYPO3 Developer Days wurde es nun offiziell verkündet: modernbe wurde als Feature für TYPO3 Version 4.5 geplant.

  4. Schade.. hätte mich gefreut

  5. Kurt Kunig sagt:

    Ich habe 4.5 installiert, „modernbe“ ist aber NICHT vorhanden bzw. nicht zu finden!?

  6. Marco sagt:

    „modernbe“ ist direkt in den Core integriert. Da muss nichts mehr installiert werden. Sobald du
    1. einen Datensatz vom Typ „Backend Layout“ angelegt hast und
    2. diesen in den Seiteneigenschaften einer Seite zugeordnet hast und
    3. den Cache gelöscht hast
    wird das Page-Modul in der Spaltenansicht angepasst.

    Viel Spaß
    Marco

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*