Powermail Validierung mit jQuery

Powermail hat als Validatoren nur Mootools oder Prototype. Wer auf jQuery setzt, hat entsprechend Pech gehabt, da sich die Frameworks gegenseitig beißen.

Abhilfe verschafft folgendes Setting, mit dem man für alle Powermail-Formulare jQuery an die Kette nimmt:

Constants:
plugin.powermail {
	libraryToUse = mootools
}

Setup:
[userFunc = user_powermailOnCurrentPage]
page.1203244 = TEXT
page.1203244.value = jQuery.noConflict();
[end]

Leider funktionieren dann auf der einzelnen Seite die jQuery Funktionen nicht mehr.

Veröffentlicht unter Allgemein
5 Kommentare auf “Powermail Validierung mit jQuery
  1. Maik sagt:

    Danke für den Tipp!

    Aber wenn man weiß, dass man jQuery in den noConflict-Mode bringt, dann kann man ja gleich zu Beginn jQuery(„selector“) statt $(„selector“) schreiben.

  2. Michael sagt:

    Gibt einen offizielle Bug dazu, dass powermail weder mit prototype noch mit mootools läuft, wenn jQuery im einsatz ist:
    http://forge.typo3.org/issues/show/3805

    Das wäre noch eine Möglichkeit: Powermail dazu bringen, mit jQuery zu Validieren:
    http://forge.typo3.org/attachments/2354/powermail_jquery.patch

  3. mhh sagt:

    klapppt leider nicht. Die Validierung funktioniert trotzdem nicht.

  4. Andreas sagt:

    Man muss jquery nur nach der anderen Bibliothek einbinden und dann

    jQuery.noConflict();
    jQuery(function($) {
    // hier kommt der jQuerycode z.B.
    $(„.multiselect“).multiselect({sortable: false});
    });

    Wir haben so http://www.quasipartikel.at/multiselect/ eingebunden und es funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*